Whangarei Views Bed and Breakfast and apartment accommodation - To make you feel at home!

Golf Tauchen
En/De/Fr:
Tauchen bei den Poor Knights-Inseln

Viele Leute denken bei Neuseeland nicht an Tauchen. Sie haben noch nicht von Cousteau’s Behauptung gehört, dass hier eines der 10 besten Tauchgebiete der Welt zu finden ist! Der Clou ist, dass es sich nicht um tropisches, sondern subtropisches Tauchen handelt. Die Poor Knights sind Neuseelands ältestes Insel-Schutzgebiet, umgeben von einer Marine Reserve. Die Wassertemperatur ist um 18-22°C, aber dank 7mm Wetsuits kann das grosse Zittern vermieden werden.

Poor Knights: Kliffleben
Dank einer warmen Strömung von Nordaustralien (vermutlich dieselbe, die Nemo’s Vater benützte...) ist das Wasser wärmer als es sein sollte, und mit ihr treiben exotische Fischlarven hierhin. Ausserordentlich sind die riesigen Fischschwärme (Snapper, Maomao etc.), die vielen Stachelrochen, die sich im Sommer hier fortpflanzen, die bunten Nacktschnecken und die grosse Vielzahl an seltenen (und häufig endemischen) Arten: Haifische, Kingfish, John Dory, Lord Howe Coralfish, Long-finned Boarfish, kleine Klifflebewesen, Delphine, Robben, Salpenkolonien, Kelpwälder, Langusten, Seepferdchen, Schildkröten, Krabben, Mondfische... sowie natürliche Bögen, Höhlen, Tunnels und vertikale Unterwasserkliffs. Sie können sogar in der grössten Unterwasserhöhle der Welt tauchen. Die Sicht reicht von 10m-40m (die Planktonblüte im Frühjahr bringt fantastischen Fischreichtum, bessere Sicht gegen Ende des Sommers bis Winter). Die Tauchbasen sind sehr professionell und die Reise selbst ist ein Erlebnis, sogar für Nichttaucher, bei über 60 Tauchorten wird einem kaum je langweilig. Sie können bei Tutukaka auch die Wracks Waikato und Tui betauchen.

Die Poor Knights-Inseln sind auch auf Land ausserordentlich. Einst vom lokalen Ngatiwai-Stamm ("Leute des Meeres") bewohnt, wurden sie nach einem massiven Gemetzel durch Feinde tapu (heilig/verboten) erklärt. Die Inseln sind einer der wenigen Plätze, in dem Tuataras, Wetas, Kaka-Papageien, Zwergpinguine und viel mehr seltene Sorten überleben können.

Ebenso in Northland warten die Rainbow Warrior in der Matauri Bay und bald die Canterbury in der Bay of Islands auf Ihren Besuch. Neuseeland ist für Taucher aller Niveaus geeignet. Auf Cousteau’s Website heisst es: "Es gab so viele Wunder zu zeigen, dass zwei Filme produziert werden mussten."

Wir freuen uns darauf Ihnen unsere Ratschläge weiter zu geben oder auch nur die Ausflüge zu buchen, wir tauchen beide seit 1996 und das in vielen verschiedenen Plätzen.

Map of the Poor Knights Islands Dive sites
Karte der Poor Knights Islands-Tauchplätze 
 
< zurück   weiter >